Kraftvoll entspanntes Singen
von Harald Stamm

Anleitung zur Technik nebst einigen Ratschlägen
für junge Opern- und Konzertsänger

 

ISBN 978-9805244-6-9
brosch., 56 Seiten
9,80 EUR zzgl. Versandkosten

Nicht mehr lieferbar

 

Das Buch

Harald Stamm singt als Bassist seit mehr als dreißig Jahren auf den Bühnen großer Opernhäuser und auf den bedeutenden Konzertpodien in aller Welt. Die grundlegenden Prinzipien der »Technik des kraftvoll entspannten Singens«, durch die der Künstler seine Stimme bis heute frisch und gesund erhält, möchte er durch dieses Büchlein an junge Sängerinnen und Sänger weitergeben. Harald Stamm gibt einen Einblick in seine Unterrichts- und Singweise und erläutert die Kernsätze seiner Technik gleichsam in kleinen Lektionen und praktischen Übungen. Die zahlreichen Ratschläge, aus den eigenen Erfahrungen des Bühnenlebens und der pädagogischen Arbeit erwachsen und daher zum Teil sehr persönlicher Natur, sollen Gesangsstudierenden und beginnenden professionellen Opern- und Konzertsängern den Weg in die Berufspraxis erleichtern und sie anregen, sich mit den hier angesprochenen Themen auseinanderzusetzen und eigene Lösungen zu finden.

 

Der Autor

Harald Stamm, geboren in Frankfurt am Main, aufgewachsen in Bingen am Rhein, Studium von Naturwissenschaften und Sport an der Uni Mainz, 5 Jahre Gymnasiallehrer.

Privates Gesangsstudium bei Franz Fehringer.

Preisträger beim Internationalen Schubert Wettbewerb 1967 in Wien und beim VDMK-Wettbewerb 1968 in Berlin.

Debüt am Musiktheater Gelsenkirchen 1968, dann Staatstheater Kassel 1970–72, Opernhaus Köln 1972–74. An der Hamburgischen Staatsoper seit 73 bis heute festes Ensemble-Mitglied. Gastverträge in Köln noch bis 1991 und an der Deutschen Oper Berlin seit 1976.

Gastspiele als Bassist an internationalen Bühnen: München, Staatsoper Berlin, Frankfurt, Dresden, Düsseldorf, Stuttgart, Staatsoper Wien (Sarastro), Zürich (Zaccharia, König Marke, Sarastro), Kopenhagen (Gurnemanz, Philipp), Brüssel (Gurnemanz, Enrico, Pogner), Covent-Garden London (Raimondo, Orest), Tokyo (König Heinrich, Landgraf, König Marke, Sparafucile), Buenos Aires (Daland), Madrid (Enrico), Barcelona (Landgraf, König Marke, Inquisitore), Lissabon (Rocco, König Heinrich), Pretoria (Sarastro), Hongkong (Minister in Fidelio) u.v.a.

Festspiele: Salzburg, Bregenz, Luzern, Verona, Savonlinna, München, Maggio Musicale Fiorentino (Gurnemanz) u.v.m.

Das Repertoire von Harald Stamm umfaßt nahezu das gesamte deutsche und italienische Baß-Fach, aber auch den Don Giovanni und den Escamillo (Carmen). Mit seiner meist gesungenen Partie, dem Sarastro in Zauberflöte debütierte er 1979 an der Metropolitan Opera New York. Auch als Oratorien- und Konzert-Sänger ist Harald Stamm auf den bedeutenden Konzertpodien ein international gefragter Gast. Seine besondere Liebe gilt dem Lied. Neben einer Vielzahl von Rundfunkproduktionen geben CDs mit Liedern von Liszt und Robert Franz, sowie Brahms, Wolf und Schubert Zeugnis von seiner Gesangskultur. Liederabende in Deutschland, Finnland, Polen, Portugal, Spanien, Belgien. Schallplatten bei Deutsche Grammophon, EMI, Denon, Orfeo, Schwan, WERGO, Capriccio usw.

1988 Ernennung zum »Kammersänger« durch den Senat der Hansestadt Hamburg.

Seit 1993 Professur für Gesang an der Universität der Künste Berlin.

 

zurück zur Produktseite  |  zurück zur Übersicht